Die bekanntesten Kunstfestivals weltweit

Was sind Kunstfestivals?

Ein Kunstfestival ist eine Veranstaltung sowohl für die Kunst wie auch die Künstler, um die Kunst den Menschen näher zu bringen und zu fördern. Ein Kunstfestival wird typischerweise an einem ästhetischen Schauplatz veranstaltet, wie beispielsweise in einem historischen Haus oder im Park, dass am Wasser liegt. Während der Veranstaltung präsentieren verschiedene – öfters auch sehr bekannte – Künstler ihre Kunstwerke. Diese stehen oft zum Verkauf. Die Veranstaltung wird aber auch benutzt, um neue Kunden zu gewinnen und so neue Aufträge zu erhalten. Kunstfestivals können sowohl auf ein Typ Kunst, wie Glasmalerei, Skulptur, Holzschnitzerei usw. spezialisiert sein oder eine Kombination unterschiedlicher Künste. Oft finden auch gleichzeitig Workshops statt und andere Demonstrationen, oder es ist möglich, einen bekannten Künstler zu treffen.

Die meisten Kunstfestivals sind entweder für alle Menschen zugänglich oder nur für eine ganz bestimmte Gruppe von Leuten (zum Beispiel Mitglieder einer Vereinigung etc.). Diese Festivals geben Menschen (insbesondere Fans) die Möglichkeit, ihren Lieblingskünstler zu treffen, Autogramme zu erhaschen oder sich seine eingekauften Kunstwerke signieren zu lassen. Einige Künstler erstellen sogar bestimmte Kunstwerke nur für ein Kunstfestival. Diese Stücke sind bei Sammlern sehr beliebt, da sie meistens nur in begrenzten Mengen zur Verfügung stehen.

Einige Künstlerorganisationen richten Kunstfestivals aus, um die Werke ihrer Mitglieder auf einer großen Veranstaltung zu präsentieren. Oft bieten diese Organisationen Kurse und Seminare für die Künstler während des Festivals an. Das gibt den Künstlern die Möglichkeiten, ihre Fähigkeiten zu verbessern  und Kunstliebhaber die Gelegenheit, mehr über Kunst und Künstler zu lernen.

Musik und Noten als Kunstform

Kunst kann sich in vielen Varianten ausdrücken, so wie die zahlreichen Kunstfestivals auf der ganzen Welt beweisen. Eine Form der Kunst, die oft zu wenig beachtet wird, ist die Musik. Dabei reicht diese Kunstform weit in die Vergangenheit. Schaut man einige Hundert Jahre zurück, finden sich bekannte Persönlichkeiten, wie Beethoven, Mozart oder Bach, die die Musik mit ihrer Leistung (vorrangig am Klavier) nachhaltig geprägt haben. Da es zur damaligen Zeit noch keine oder nur sehr primitive Tonaufnahmegeräte gab, haben uns diese berühmten Komponisten ihre Notenaufzeichnungen hinterlassen. Mit diesen Notenaufzeichnungen lassen sich die Kunstwerke von damals in den verschiedensten Varianten und Interpretationen heute reproduzieren.

Gleich wie man andere Kunstformen erlernen kann, wie zum Beispiel das Zeichnen oder Malen, muss man Noten lesen und verstehen können, will man sich mit Musik ausdrücken. Ein Klavierspieler muss Klaviernoten lernen, möchte er jedes Lied spielen können oder eigene Musik komponieren. Es gehört zur theoretischen Musik dazu. Und so hat auch der Pianist damals als Anfänger am Klavier angefangen, gleich wie jeder andere Künstler auch einmal ganz klein angefangen hat.

Kunstfestivals auf der ganzen Welt

Kunstfestivals finden weltweit in den unterschiedlichsten Größenordnungen statt. Manche jährlich, andere wiederum nur alle zwei Jahre. Zu den bekanntesten und auch spektakulärsten gehören unter anderem:

  • Biennale von Venedig
  • Art Basel
  • Biennale von Sydney
  • Vivid Sydney
  • Art Basel Hong Kong
  • Harbin International Ice and Snow Sculpture Festival
  • und viele weitere

Die oben genannten Kunstfestivals werden auf dieser Website vorgestellt. Ein jeweils passendes Video gibt die Möglichkeit, sich neben dem Text, auch einen bildlichen Eindruck zu verschaffen.